Kasion

Kasion

Publikationen zur ostmediterranen Antike / Publications on Eastern Mediterranean Antiquity

 

Die Serie Kasion veröffentlicht wissenschaftliche Studien zur Kultur, Geschichte, Philologie und Archäologie des antiken östlichen Mittelmeerraums: von Griechenland und der Ägäis, über Zypern, Anatolien, Syrien, Libanon, Israel, Jordanien, Palästina, bis nach Ägypten. Sie ist offen für Monographien, Editionen, Tagungsakten, Festschriften, Gedenkschriften.

Kasion (Κάσιον ὂρος) ist der griechische Name des Götterbergs Zaphon im Nordwesten des antiken Syrien, abgeleitet von seinem hurritisch-hethitischen Namen Ḫazzi, Sitz des Gottes Baal Zaphon und des Zeus Kasios als seiner interpretatio graeca – und durch den Transfer des Kults nach Ägypten zugleich der Name eines Hügels an der Mittelmeerküste des Sinai.

Herausgegeben von

Dr. Sebastian Fink (sebastian.fink@helsinki.fi),

PD Dr. Ingo Kottsieper (Ingo.Kottsieper@mail.uni-goettingen.de) und

Dr. Kai A. Metzler (metzler@zaphon.de).

 

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Gesammelte Studien im Anschluss an eine Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ an der Universität Münster im Wintersemester 2013/2014

Herausgegeben von Reinhard Achenbach in Zusammenarbeit mit Nikola Moustakis

Kasion 1

98,00

Ugarit, aramäische Königreiche, Phönizien, Ammon, Moab, Israel und Juda

Dagmar Kühn

Kasion 4

in Vorbereitung